Donnerstag, 4. September 2014

Schwäbische Maultaschenburger

Ich liebe Maultaschen! Sie sind so köstlich und vielseitig, dass sie fast jede Woche auf meinem Speiseplan stehen (zu Studentenzeiten auch gerne täglich). Man kann sie in so vielen Varianten essen: klassisch als Suppe oder g'schmelzt mit Röstzwiebel und Kartoffelsalat, als Auflauf, im Salat oder in der Gemüsepfanne. Seit letztem Jahr gibt es sogar extra welche für den Grill! Ich frage mich wirklich, weshalb es die Maultaschen noch kaum über die schwäbische Grenzen geschafft haben...

Diese Woche gab es die Maultaschen bei mir in einer ganz neuen Variation. Als schwäbischen Maultaschenburger!

Ich frag mich, warum ich nicht schon früher auf diese Idee gekommen bin. Die Burger schmecken toll und einem Schwaben geht bei Laugenbrötchen und in Kombination mit Maultaschen eh schon das Herz auf. Die Zubereitung ist so schnell und einfach, dass man sich die Maultaschenburger innerhalb von 10 Minuten in der Mittagspause zubereiten kann, vorausgesetzt man hat einen Herd und eine Pfanne.

Ich glaube ein richtiges Rezept braucht dafür niemand. Einfach nach Herzenslust belegen. 

Meine Burger bestehen aus:
  • je einem Laugenbrötchen
  • eine bisschen Ketchup
  • jeweils eine in Scheiben geschnittene, angebratene Bürger-Maultaschen
  • zwei Scheiben Tomate
  • etwas Rucola
  • ein Spiegelei
  • gebratenen Zwiebeln
  • etwas Senf



  

Kommentare :

  1. Da kriege ich direkt wieder Hunger

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine tolle Idee!
    Werd mir den Link speichern und mich von dir inspirieren lassen.
    Liebe Grüße, Nina

    AntwortenLöschen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!