Montag, 1. September 2014

Schnelle Nutella-Hefeschnecken zum Geburtstag

Du hast morgen Geburtstag und völlig vergessen, eine Kleinigkeit für deine Kollegen vorzubereiten? Einfach nur ein paar Schokoriegel in die Teeküche zu stellen, ist dir aber auch nicht recht? Na dann habe ich hier ein simples, aber sehr leckeres Rezept für dich. Damit musst du nur ein paar Minuten in der Küche stehen, kannst aber wie eine Backfee vor deinen Kollegen glänzen. Für diejenigen, die gerne mehr selber machen, gibt es unten noch eine andere Version.



Zutaten für 15 schnell gemachte Nutella-Hefeschnecken:
  • 1 Rolle fertigen Hefeteig aus dem Kühlregal
  • ca. 1/4 Glas Nutella
  • optional 4 EL gemahlene Hasenüsse
  • etwas Milch zum Bestreichen

Den Backofen auf 180° vorheizen.
Den Hefeteig ausrollen und mit der Nutella schön dick und gleichmäßig bestreichen. Wer möchte kann noch ein paar Löffel gemahlene Haselnüsse darauf verteilen (schmeckt dann selbstgemachter :) ). Dann den Teig der Länge nach aufrollen und in etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden. Die Schneckchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit etwas lauwarmer Milch bestreichen.
Das Ganze ca. 25 Minuten backen, bis die Schecken gold-hellbraun sind.




Wer etwas mehr Vorbereitungszeit hat, kann auch gerne den Hefeteig selber machen.

Zutaten für 30 Nutella-Hefeschnecken:
  • 520 g Mehl
  • 20 g frische Hefe
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 300 ml lauwarme Milch
  • 30 g geschmolzene Butter
Das Mehl in eine großes Schüssel geben und in der Mitte eine Mulde machen. Die Milch lauwarm erwärmen und einen Teil davon zusammen mit dem Zucker in eine kleine Schüssel geben. Die Hefe darin auflösen und anschließend in die Mulde geben. Vorsichtig nach und nach mit dem Mehl vermischen und anschließend die lauwarme, geschmolzene Butter, die restliche Milch und die Prise Salz hinzugeben und kräftig zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den Teig nun zugedeckt an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen.

Danach den Teig nochmal schön durchkneten und in zwei Stücke teilen. 
Auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn, möglichst rechteckig ausrollen und wie oben beschrieben weiter verarbeiten.







Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Schreibst du mir? Wie schön! Ich freue mich riesig über jeden einzelnen Kommentar!